Jugendarbeit

Achtung! Wettbewerb!

Wir suchen deutschstämmige Jugendliche aus den Gebieten Transkarpatien, Lemberg, Ternopil, Czernowitz, Wolynien, Riwne, Iwano-Frankiwsk, Zhytomyr und Chmelnyzkyj, die Experten für die Realisierung der Regionalprojekte werden möchten.

Der gesamtukrainische Verband „Deutsche Jugend in der Ukraine“ (DJU), der Rat der Deutschen in der Ukraine, der Jugendverband „Fajne Misto“ und die deutsche Gebietsjugendorganisation „Deutsche Jugend“ in Lemberg laden zur Teilnahme am Bildungsprojekt „Werkstatt der Regionalprojekte“ ein. Das Projekt wird mit finanzieller Unterstützung vom BMI durch den WF „Gesellschaft für Entwicklung“ durchgeführt.

Das Programm besteht aus drei Einheiten, welche in Ternopil, Lemberg und Czernowitz realisiert werden. Die erste Veranstaltung ist für den 1.-3. Mai 2015 in Ternopil geplant.

Im Rahmen des Programms sind die folgenden Themen vorgesehen:

  1. Projektmanagement in den gesellschaftlichen Lokalorganisationen und die Zusammenarbeit in der Realisierung der Projekte mit den Institutionen der Lokalselbstverwaltung.
  2. Verantwortungsvolle Führerschaft und Schirmherrschaft, ihre Entwicklung in den Lokal- und Regionalprojekttätigkeiten.
  3. Antragstellung, Lobbyarbeit und Förderung der Projekte und Ideen der Jugendorganisationen auf Lokal- und Regionalebene.

Anforderungen:

  • aktive Teilnahme an der Arbeit der deutschen Minderheit
  • Alter zwischen 16 und 35 Jahren
  • Zugehörigkeit zur deutschen Minderheit
  • vorhandene Ideen für regionale und internationale Projekte

Um im Bildungsprojekt teilzunehmen, füllen Sie bitte das Antragsformular bis zum 24.04.2015 hier aus. https://docs.google.com/forms/d/1z_786q-Je__oxKkND-y4khrQ5i5QyD7oj7V0vDt8qJw/viewform

Die Kosten für Verpflegung, Unterkunft und Kursteilnahme werden übernommen. Die Fahrtkosten tragen die Teilnehmenden selbst.

Date: 20.04.2015 Autor: Бюро СНУ Quelle: DJU