Jugendarbeit

Überblick über die Jugendprojekte im September in Odessa

Zwei Projekte für die deutschstämmige Jugend der Ukraine sowohl das «Festival der deutschen Musik und Lieder», als auch die «Quest durch das deutsche Odessa» fanden in Odessa vom 27. bis zum 28. September 2014 statt.

Diese zwei Projekte waren die Gewinner der Grant-Ausschreibung der GfE und waren mit finanzieller Unterstützung der Wohltätigkeitsstiftung «Gesellschaft für Entwicklung» durchgeführt.

Das «Festival der deutschen Musik und Lieder» fand am 27. September im Stadtzentrum statt. Das Hauptziel des Festivals stellte die Unterstützung von Jugendmusikbands und jungen Sängern der ethnischen Deutschen der Ukraine dar. Die gemeinsamen Auftritte der Musikgruppen aus verschiedenen Städten der Ukraine regten die Jugend zum einen zum eigenen Verfassen von Musikstücken an und motivieren zum anderen auch zum weiteren Erlernen der deutschen Sprache.

Festival der deutschen Musik und Lieder

Das Projekt «Quest durch das deutsche Odessa» wurde am 28. September durchgeführt. Ziel war es, die Jugend spielerisch mit dem reichen historischen Kulturerbe der Deutschen in Odessa bekanntzumachen.  Die Spielroute orientierte sich an Motiven des Buches «Spaziergang durch das deutsche Odessa» von Elwira Plesskaja-Sebold, die die bedeutende Rolle der Deutschen im kulturellen, wirtschaftlichen und sozialen Leben der Stadt aufarbeitet. Die Spielroute beinhaltete die bekanntesten Denkmäler der Odessauer Deutschen. Nach der Quest lernten die Teilnehmer die Buchautorin Frau Plesskaja-Sebold persönlich kennen.

Das Motto der Projekte lautete «Ohne Vergangenheit ist keine Zukunft». Dadurch wollten die Organisatoren die Wichtigkeit der eigenen Geschichte hervorheben.

Die beiden Veranstaltungen verstärkten die kulturelle Verbindung zwischen den deutschen Kulturzentren in der Ukraine und schufen eine angenehme, friedliche Atmosphäre  für eine weitere erfolgreiche Tätigkeit zugunsten der ethnischen Deutschen in der Ukraine.

Date: 12.11.2014