Maßnahmen

Tag des Gedenkens an die Opfer der Deportation der Deutschen aus der Ukraine

Am 28. August gedenken die Ukrainedeutschen den Deportationsopfern. 1941 fing eine große Deportation der deutschen Bevölkerung aus der Ukraine nach Sibirien und andere östliche Gebiete der Sowjetunion an. Die deportierten Deutschen wurden gezwungen in den harten Bedingungen der Arbeitskolonnen und Sondersiedlungen zu leben.

Eine Gedenkveranstaltung in Kiew findet am 28. August 2017 um 18.00 Uhr in der Kirche St. Katharine (wul. Ljuteranska 22) statt.

Date: 28.08.2017
Author: Büro des RDU