Spracharbeit

Slammin' Stereotypes: Gedanken gegen Schubladendenken

Der Bund der Jugend der Deutschen Minderheit und das Institut für Auslandsbeziehungen laden die deutschstämmigen Jugendlichen im Alter zwischen 16 und 19 Jahren aus Polen, Deutschland und der Ukraine zu dem literarischen Projekt „Slammin' Stereotypes: Gedanken gegen Schubladendenken“ ein. Dieses findet vom 26. bis zum 30. Mai 2016 in Polen statt. Deutschkenntnisse der Teilnehmer: Niveaustufe В1 – C2

Die Arbeitssprache ist Deutsch.

Die Hauptidee des Projektes besteht darin, dass man mithilfe von Texten über die wichtigsten öffentlichen Probleme/Herausforderungen, in diesem Fall - Stereotype, Vorurteile, Diskriminierung usw. sprechen kann.

Im Rahmen des Projektes werden die Jugendlichen Poetry Slam kennen lernen, sowie über wichtige Projekte sprechen und eigene Texte verfassen.

Die Fahrtkosten und die Kosten für die Verpflegung, und für die Unterkunft in Polen werden übernommen.

Insgesamt fünf Personen aus der Ukraine in Begleitung von einem BIZ-Deutschlehrer nehmen an diesem Projekt teil.

Der Teilnahmebeitrag beträgt 2500 UAH. Er beinhaltet die Organisation und Visakosten.

Die Anträge (mit den folgenden Informationen: Name und Vorname, Geburtsdatum, Deutschkenntnisse, Zugehörigkeit zur deutschen Minderheit, Name der Organisation) zum Projekt senden Sie bitte bis zum 25.03.2016 an die folgende Adresse: biz@deutsche.in.ua

Das Vorhandensein eines Reisepasses, welcher zum Zeitpunkt der Visaerteilung mindestens noch sechs Monate gültig ist, wird vorausgesetzt. Der Termin in der Botschaft ist bis zum 1. April 2016 geplant.

Das BIZ-Büro ist für die Organisation des Projektes verantwortlich. (Tel. +380442393145, +380442393154, +380442793135, E-Mail: biz@deutsche.in.uawiderstrahl@gmail.com)

Weitere Details des Projektes finden Sie in den folgenden Unterlagen – Ausschreibung, Projektinformation.

Date: 15.03.2016 Autor: Бюро СНУ