Ereignisse

Spracharbeit

Intensivdeutschkurs für die MitgliederInnen des RDU und Leiter

Das Bildungs- und Sprachprojekt „Intensivdeutschkurs für die MitgliederInnen des Rates der Deutschen der Ukraine und Leiter der deutschen gesellschaftlichen Organisationen der Ukraine“ wurde vom 5. bis 14. August 2019 in Tschynadijowo (Gebiet Transkarpatien) durchgeführt. Über einen Wettbewerb wurden in diesem Jahr 14 Projektteilnehmenden bestimmt.

Im Programm des Intensivdeutschkurses war an jedem Tag Deutschunterricht vorgesehen, der von DeutschlehrerInnen des deutschen Kulturzentrums „Widerstrahl“ in Kiew durchgeführt wurde. Neben der Spracherlernung waren die Teilnehmenden auch an thematischen Veranstaltungen, Filmvorführungen, Wettbewerben sowie verschiedene Sportveranstaltungen in deutscher Sprache beteiligt. Dies half ihnen dabei, die Sprachbarrieren in der Kommunikation auf Deutsch zu überwinden und Deutsch im Alltag zu nutzen. 

Darüber hinaus besuchten die Teilnehmenden deutsche Dörfer und Mukatschewo, da Transkarpatien ganz berühmt ist für den historischen Einblick ins Leben von ethnischen Deutschen.

Sie haben auch die Wanderausstellung «Deutsche in der Ukraine: Geschichte und Kultur» besucht, die genau in diesem Zeitraum im Schloss St. Miklos in Tschynadijowo gezeigt wurde.

Der Intensivdeutschkurs wurde auf Initiative des Rates der Deutschen der Ukraine mit finanzieller Unterstützung vom Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat durch den Wohltätigkeitsfonds „Gesellschaft für Entwicklung“ realisiert.

Alle Fotos: flickr

Date: 20.08.2019 Autor: Бюро СНУ